Foodwatch

Verbraucherschutz bei Nahrungsmittel, gibt es sowas? Nicht wirklich musste ich feststellen! Bei der Hörbar Rust habe ich dann Thilo Bode kennengelernt. Er ist der ehemalige Chef von Greenpeace und führt jetzt Foodwatch an, ein gemeinnütziger Verein, der es sich zum Ziel gemacht hat, der Lebensmittelindustrie mal richtig auf die Finger zu klopfen. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen sollen zu Gunsten der Verbraucher geändert werden und nicht weiter der Industrie in die Hände spielen. Schön ist jedes Jahr die Verleihung des „Goldenen Windbeutels“, ein Preis für die dreisteste Werbelüge der Hersteller. Hier ein Beispiel:

Also, abstimmen: Foodwatch

Wusstet ihr, daß es Fleischklebe gibt? Wie lasse ich viele Kleine Reste wie ein richtiges Steak aussehen? Das ganze Gerümpel in eine Schüssel, Pulver drauf, warten und fertig!

Schön!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s