Piraten

Hallo liebe Piraten. Sprechen wir hier von Schwarmintelligenz? Ich bin fasziniert und möchte mehr wissen. Professor Kruse, Psychologe und Unternehmensberater, erklärt im folgenden Video wie dringend die Entwicklung zurück zur Kulturbildung, und das ist nichts anderes als gelebte Schwarmintelligenz, voran gebracht werden muß. Die Komplexität der heutigen Probleme kann nicht mehr durch ein Individuum, einen alleinigen Führer, aufgelöst werden. Hier der O-Ton:

Eine Möglichkeit diese Denkweise zu adaptieren schreibt sich die Piratenpartei auf die Fahnen. Eine Neuigkeit im politischen System der Parteien? Liquid Democracy ist das Zauberwort. Eine Mischung aus repräsentativer und direkter Demokratie soll es sein. Für eine Partei kann es dadurch möglich sein, aktuelle Veränderungen zu erkennen, und die damit eigene Politik zeitnah zu ändern. Was vorher richtig war, kann sich durch neue Erkentnisse auf einmal völlig anders darstellen. Wie schwierig dieser Schritt für eine Partei wie die CDU sein kann, sehen wir am Beispiel der Atompolitik. Nur auf Druck von Frau Merkel hat sich die Partei etwas bewegt, sie hatte gar keine andere Wahl, Fukushima und der Zeitgeist haben sie gezwungen. Die FDP ist innerhalb von etwa 4 Jahren quasi überflüssig geworden, weil die liberale Marktwirtschaft so nicht funktioniert und unsere Gesellschaft sogar zum Wanken bringt.
Die Piraten möchten zurück auf den Marktplatz der frühen Demokratien, gemeinsam entscheiden. Wer sich einbringen möchte, bringt sich ein, wenn er möchte auch ganz direkt und nicht nur über die Wahlstimme. Es werden Modelle entwickelt, die helfen, diesen Marktplatz, auf dem sich die Bürger getroffen haben, im Internet abzubilden. Ich soll also entscheiden, ob ich einen Vertreter schicke, weil ich den Sachverhalt nicht alleine erfassen kann, oder ob ich mich selbst einbringe, weil ich glaube einen Lösungsansatz für dieses Problem zu haben. Eine Art „grassroots“-Bewegung für den modernen Demokraten.
Hier nochmal ein kurzer Film, der den Begriff Liquid Democracy erklären soll:

Die Umsetzung dieses Ansatzes birgt gewiss viele Risiken, ist aber doch interessant genug um ihn weiter zu verfolgen. Lasst uns den Piraten die Zeit geben sich zu entwickeln, sie sind auf dem Weg von der Monothematik-Partei zur Volkspartei, wenn sie sich anstrengen und konzentriert weiter arbeiten. Die Grünen haben auch mal klein angefangen. Ich beobachte ihre Entwicklung mit großem Interesse. Die dringenden Fragen unserer Gesellschaft fordern eine neue Herangehensweise.

Eine Empfehlung noch am Ende: Marina Weisband, die politische Geschäftsführerin der Piratenpartei zu Gast bei Stuckrad Late Night. Halte sie für sehr smart und erwarte von ihr nach der Studienpause Großes. Bitte hier klicken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s