Tomte

Ich will Tomte zurück. „Hinter all diesen Fenstern“ hören, ist wie als Kind auf einer langen Autofahrt im Sommer aus dem Fenster zu schauen und die Muster zu beobachten. Muster, die sich ergeben, wenn das Licht richtig steht und man die kleinen Dinge auf der Pupille sieht. Dinge, die man sonst nie sieht, die aber immer da sind. Man sieht sie, weil man unendlich Zeit hat. Dieses Gefühl geht verloren, wenn man Erwachsen wird. Wenn jetzt 3 rote Autos hintereinander kommen, dann sind wir da. Das ist dann nicht passiert, aber man war eine Weile beschäftigt. Ich vermisse das, genauso wie ein Album, das ein Lebensgefühl trifft, nämlich meins. Und ich fürchte, wenn Tomte jetzt ein Album raus bringen, dann wird es das nicht so tun wie damals. Es lässt sich ebend nicht erzeugen, es passiert. Ich weiß, ihr versteht nicht, ich aber…..manchmal.

Die Schönheit der Chance:

Auch Fan-Video, du bist den ganzen Weg gerannt:

Schreit den Namen meiner Mutter:

Das ganze Album, hier auf Simfy.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s