Wahlkampf

Wahlplakate in meinem Wahlkreis – eine Analyse. Ich werde hier natürlich nicht alle anschauen, hab ja noch was anderes zu tun. Aber fangen wir einfach frisch, frei und unvoreingenommen an.
Als erstes zu meiner Lieblings-Spaßpartei, die FDP(total UNVOREINGENOMMEN! …oder so…).
Zugpferd für den FDP-Wahlkampf in SH ist offensichtlich Wolle Kubicki. Ein liberaleres Urgestein, hin und wieder aufmüpfig und angeblich nicht der beste Freund von Spaßbremsen-Rösler. Einen zweiten kenne ich auch garnicht in SH, glaube auch er ist komplett alleine hier oben, ist aber nur eine Theorie. Zum Plakat:

FDP

Was sehen wir? Wolle Silbereisen sitzt vor schrottiger Wand auf schrottigem Stuhl und gibt und fordert uns provokant auf, doch zu wählen was wir wollen. Eh Kubi, machen wir doch eh. Aber dann stolpere ich über die Hauptthese! „Konsequentes Wirtschaftswachstum“ soll unser Ziel sein! Moment, hat Herr Kubicki den Einschlag nicht gemerkt?! War er die letzten 5 Jahre nicht zugegen und hat sich statt dessen mit der Koch-Mehrin einen in die Rüstung geknistert? Wenn wir eines gelernt haben sollten seit spätestens 2008, dann doch, daß Wirtschaftswachstum endlich ist und definitiv nicht die Antwort auf unsere brennenden Fragen ist. Wer also möchte diesen Ausspruch hören? Keiner! Selbst das FDP-Klientel traditioneller Art wendet sich zur Zeit verstärkt ab. Und damit schafft sich auch eine Partei ab. Was also tun? Richtig! Weitermachen wie immer! Doch Einschlag nicht vernommen. Viel Spaß Herr Kubicki. Es wäre die Chance gewesen Liberalismus neu zu erfinden. Die FDP hat daran jedoch kein Interesse. Werde gegen die Auffanggesellschaft für die FDP votieren.

Nächstes Plakat, neues Glück. Herr Kalinka von der CDU ziert mit seinem Konterfei ein Werbedisaster der freundlichsten Art:

CDU

Was soll das für ein braun-schwarzer Gulasch sein, mein lieber Werner? Und dann noch dieser Spruch aus der Wahlspruch-Mottenkiste: „Engagiert.Kompetent.Sozial.“ Ich übersetze: Ich habe keine Eigenschaften und die Belange meiner Wähler interessieren mich einen feuchten Kehricht. OK, das war frei übersetzt, ich fühle mich trotzdem mißhandelt. Sein gezwungenes Lächeln tut das Übrige. Wofür steht die CDU also? Ich weiß es nicht. Weiß er wahrscheinlich selber nicht, die Bundespartei gibt ja nichts vor.

Zum nächsten Plakat. SPD ist an der Reihe. War schon dunkel, Foto also nicht zu gebrauchen, als ich vorbei geschlendert bin. Hier also ein Abbild aus dem Internetz:

Freundlich, muß ich sagen. Ein Gute-Laune-Bär der Herr Albig. Doch dann schaue ich genau hin. Ist das ein Segelboot. Will Herr Albig mich mit billigem Lokalkolorit auf seine Seite bringen? Und dann das! Auf diesem Bild nicht zu erkennen, aber ich verrate es euch. Die Kampagne steht unter dem Motto „Mein Lieblingsland“! Ja, da können wir ja froh sein. Er hätte ja auch sagen können: „Mein Lieblingsland, gleich nach Mecklenburg-Vorpommern und NRW.“ Was soll denn das? Wieder keine Konzepte. Mir scheint, mit Konzepten überfordert man seine Wähler nur.

Ich schau also auch noch auf die Seite der Grünen. Noch ein Plakat:

Wieder, ausgesprochen freundlich. Multikulti, Behinderung und Randgruppe, alles dabei bei den Grünen. Doch dann der Satz der mich verstört: „Für hier, mit dir!“ Der geschasste Werbetexter von Schlecker (For you, vor Ort.) hat doch einen neuen Arbeitgeber gefunden. Wieder billigste Heimat-Anbiederung ohne auch nur den Ansatz eines Konzeptes. Und wieso bin ich ein Nordlicht? Besser wäre gewesen: „Wählt Bier für lau, seid einfach schlau.“ Da fühle ich meiner Peer Group doch sehr viel näher. Naja, die können ja nicht alles wissen.

Ihr seht, bin also nicht schlauer. Was also wählen, die Wahlplakate helfen jedenfalls nicht. Wähle ich wohl doch wieder die Linken mit Internetanschluß, wie heißen die noch?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s