Tavi

Zum Weltfrauentag gibt es heute einen Beitrag über eine Teenagerin namens Tavi Gavinson. Tavi hat mit 13 begonnen einen Modeblog zu schreiben. „stylerookie.com“ war einer von vielen, und wir alle wissen, wieviele es von denen gibt. Bei einigen schaut man mal rein und weiß dann, wie man demnächst nicht rumlaufen möchte. Tavis Beiträge sind anders. Sie reflektiert und bringt die Dinge in einen popkulturellen Kontext. Schon bald wird ihr Blog registriert. Und weil sie so „unique“ ist, wird sie eingeladen auf die großen Modeshows, um von dort zu berichten.
Was ich daran faszinierend finde? Man darf an einer Entwicklung teilhaben. Sie bleibt nicht stehen. Im Gegenteil! Statt in der Modewelt zu bleiben, dort wird sie eh von allen hofiert, gründet sie vor etwa 1,5 Jahren rookiemag.com. Eine Internetplatform für Teenager fernab von allen Klischees. Und wir wissen alle, es gibt eine Menge. So wird sie dann eben mal zum Editor-in-Chief und Unternehmerin mit gerade mal 16 Jahren. Denn das Ganze ist groß. Durch ihren Bekanntheitsgrad in den USA hat sie natürlich ein entsprechendes Forum. Sie wird bei allen großen Shows gefeatured, sie ist bei Fallon, Letterman und bei Makers. Bei Rookiemag beschäftigt sie ca. 50 Teens, die über alle relevanten Themen schreiben. Nun bin ich keine 15 jährige Teenagerin, aber wenn ich mir vorstellen würde eine Seite für Teens zu machen, dann müsste sie genau so aussehen. Weg von den Stereotypen, hin zu den wichtigen Themen. Nichts von Erwachsenen aufbereitetes, nein, die Wahrheit soll es sein.

Hier hält sie einen Vortrag über Feminismus im Rahmen einer TED-Konferenz:

Hier ist sie bei Jimmy Fallon und redet über „skipping School“ und wo sie aufs College gehen möchte:

Als Vater einer Tochter drängt sich mir der Gedanke auf, wie ich mit der Situation umgehen würde. Eine Tochter, die die Dinge in die Hand nimmt und raus geht, um es allen zu zeigen. Habe mich entschieden, fantastisch! Genau so sollen sie sein, die Frauen von morgen. Mehr davon. Die Welt um die Teenager neigt dazu, die Dinge zu vereinfachen. Vielleicht um selber damit besser klar zu kommen. Aber so ist die Welt nicht. Es sind unendliche Schattierungen von allen Farben. Es sollte jemand da sein, der die ganze Bandbreite abdeckt. Ich danke also Tavi für ihre Vision im Namen meiner Tochter, dauert nicht mehr lang bis sie vor den gleichen Entscheidungen steht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s